MedTech Summit

2019-05-21 Nürnberg


Jetzt Registrieren!
123 days to go
21. Mai, 2019
Dauer: 3 Tage
Nürnberg, Deutschland
NürnbergMesse GmbH, Messezentrum

Kongressprogramm

Untenstehend finden Sie das Kongressprogramm nach aktuellem Stand.
Weitere Informationen zu Referenten, Vorträgen und interaktiven Elementen werden regelmäßig aktualisiert.

Das komplette Programm wird im Februar 2019 veröffentlicht.


 
  • 09:00 - 09:30
    medXdigital-processes - Key Note
    Die Digitalisierung verändert das Gesundheitswesen tiefgreifend. Die digitalen Prozesse im Hintergrund erfordern ein detailliertes Verständnis. Erhalten Sie bei medXdigital-processes Einblick in kritische Anwendungen für die medizinische Versorgung. Im Fokus des Dialogs stehen die Themen Datenschutz, Zugriffsrechte, sichere Datenübertragung und effiziente Verarbeitung und Speicherung der Daten.

 
  • 09:30 - 10:30
    medXmanufacturing
    Produktionsprozesse werden im Zeitalter von Industrie 4.0 von der Digitalisierung in der industriellen Herstellung geprägt. Sie werden realisiert durch intelligente und digitale Vernetzung der Systeme Mensch, Maschine, Anlage, Logistik und Produkt. Bei medXmanufacturing steigen Sie in die Vernetzung der Produktion, z. B. bei modernen Herstellungsverfahren sowie in der Kunststoff- und Metallverarbeitung, ein.

    u. a. mit

    Podiumsdiskussion
    moderiert von
    Prof. Dr. med. Clemens Bulitta, 
    OTH Amberg-Weiden; VDI, Fachbeirat Medizintechnik
  • 09:30 - 10:30
    medXdigital-processes
    Die Digitalisierung verändert das Gesundheitswesen tiefgreifend. Die digitalen Prozesse im Hintergrund erfordern ein detailliertes Verständnis. Erhalten Sie bei medXdigital-processes Einblick in kritische Anwendungen für die medizinische Versorgung. Im Fokus des Dialogs stehen die Themen Datenschutz, Zugriffsrechte, sichere Datenübertragung und effiziente Verarbeitung und Speicherung der Daten.

    Best Practice Vorträge zu
    • medizinischen Prozessen
    • Verwaltungsprozessen

 
  • 11:00 - 12:00
    medXsupply-chain
    Diverse Herausforderungen bestehen in der Zusammenarbeit zwischen Lieferanten, Herstellern und Inverkehrbringen. Diese umfassen u. a. die ISO 13485, Transparenz, Anforderungen und Vertragsgestaltung. medXsupply-chain informiert über relevante Kriterien, tragfähige Verträge und Attraktivitätsfaktoren. Diskutieren Sie gemeinsam über Kooperationen mit höchstmöglichem Benefit für alle Beteiligten.

    Ausgegliederte Prozesse – Was müssen Hersteller und Lieferanten gemäß MDR beachten?

    Dr. Thomas Feldmann
    Leiter der Zertifizierungsstelle, DQS Medizinprodukte GmbH, Frankfurt

    ISO 13485 – ein notwendiges und hinreichendes Qualitätsmerkmal für Lieferanten?
    Lennart Süberkrüb
    Leiter Einkauf, Erbe Elektromedizin GmbH, Tübingen

    Make or Buy – verändert sich diese Entscheidung durch regulatorische Rahmenbedingungen?
    Dirk Rimane
    Geschäftsführer, Sasse Elektronik GmbH, Schwabach
  • 11:00 - 12:30
    medXdata-analytics
    Die Analyse großer Mengen medizinischer Daten aus unterschiedlichsten Quellen ermöglicht wertvolle neue Ansätze. Beispiele sind die Erweiterung des Wissens zur Krankheitsentstehung, die Einleitung geeigneter Präventionsmaßnahmen sowie individualisierte Therapieentscheidungen. Loten Sie bei medXdata-analytics die Einsatzmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz und anderer Methoden der Big Data-Analyse aus.

 
  • 13:00 - 13:30
    medXmanufacturing - Key Note
    Produktionsprozesse werden im Zeitalter von Industrie 4.0 von der Digitalisierung in der industriellen Herstellung geprägt. Sie werden realisiert durch intelligente und digitale Vernetzung der Systeme Mensch, Maschine, Anlage, Logistik und Produkt. Bei medXmanufacturing steigen Sie in die Vernetzung der Produktion, z. B. bei modernen Herstellungsverfahren sowie in der Kunststoff- und Metallverarbeitung, ein.

 
  • 13:30 - 14:30
    medXmanufacturing
    Produktionsprozesse werden im Zeitalter von Industrie 4.0 von der Digitalisierung in der industriellen Herstellung geprägt. Sie werden realisiert durch intelligente und digitale Vernetzung der Systeme Mensch, Maschine, Anlage, Logistik und Produkt. Bei medXmanufacturing steigen Sie in die Vernetzung der Produktion, z. B. bei modernen Herstellungsverfahren sowie in der Kunststoff- und Metallverarbeitung, ein.
  • 13:30 - 14:30
    medXdigital-processes
    Die Digitalisierung verändert das Gesundheitswesen tiefgreifend. Die digitalen Prozesse im Hintergrund erfordern ein detailliertes Verständnis. Erhalten Sie bei medXdigital-processes Einblick in kritische Anwendungen für die medizinische Versorgung. Im Fokus des Dialogs stehen die Themen Datenschutz, Zugriffsrechte, sichere Datenübertragung und effiziente Verarbeitung und Speicherung der Daten.

    Info-Stationen zum Mehrwert digitaler Prozesse mit Experten

 
  • 15:00 - 16:30
    medXsupply-chain
    Diverse Herausforderungen bestehen in der Zusammenarbeit zwischen Lieferanten, Herstellern und Inverkehrbringen. Diese umfassen u. a. die ISO 13485, Transparenz, Anforderungen und Vertragsgestaltung. medXsupply-chain informiert über relevante Kriterien, tragfähige Verträge und Attraktivitätsfaktoren. Diskutieren Sie gemeinsam über Kooperationen mit höchstmöglichem Benefit für alle Beteiligten.

    Kooperationspartner auswählen: Kriterien an aktuelle Rahmenbedingungen anpassen

    Matthias Wankerl
    Director Supply Chain Management, Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg

    Qualitätscheck: Kompetenz und Eignung des Lieferanten individuell und effizient evaluieren
    N.N.

    Kooperationen mit gegenseitigem Benefit gestalten

    Paul Willi Coenen
    BYTEC Medizintechnik GmbH, Eschweiler und Matthias Gößner, Festo AG & Co. KG, Esslingen

    Anschließend World-Café mit Experten
  • 15:00 - 16:00
    medXdata-analytics
    Die Analyse großer Mengen medizinischer Daten aus unterschiedlichsten Quellen ermöglicht wertvolle neue Ansätze. Beispiele sind die Erweiterung des Wissens zur Krankheitsentstehung, die Einleitung geeigneter Präventionsmaßnahmen sowie individualisierte Therapieentscheidungen. Loten Sie bei medXdata-analytics die Einsatzmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz und anderer Methoden der Big Data-Analyse aus.

    Impulsvortrag und Diskussion zu Anwendungsbeispielen

Networkingprogramm

 
  • 12:00 - 17:00
    Partnering